Infos für Einsatzstellen

Als FSJ-Einsatzstelle

  • unterstützen Sie eine Kultur selbstverständlicher Freiwilligkeit
  • bieten Sie jungen Menschen eine Chance für die weitere persönliche und berufliche Entwicklung,
  • setzen Sie die FSJ'lerin oder den FSJ'ler als zusätzliche Hilfskraft ein und sorgen für eine angemessene Einarbeitung und Begleitung,
  • akzeptieren Sie deren Freistellung für Urlaub sowie 25 Seminartage,
  • beteiligen Sie sich an den Gesamtkosten, z. B. für Taschengeld, Unterkunft und Verpflegung, sowie der gesetzlich vorgeschriebenen Sozial-, Unfall- und Haftpflichtversicherung, die für die Freiwilligen beitragsfrei ist,
  • werden Sie durch den FSJ-Träger entlastet, der die Anstellungsträgerschaft übernimmt.

Die FSJ-Träger

  • vermitteln Ihnen motivierte junge Freiwillige mit Lust auf soziale Arbeit für ein Jahr,
  • übernehmen die Personalverwaltung,
  • gewährleisten die Begleitung der Freiwilligen inklusive Durchführung der Seminare, in deren Rahmen die jungen Frauen und Männer ihre Erfahrungen
  • reflektieren und austauschen können sowie Anregungen für ihre berufliche Orientierung erhalten,
  • stehen für Beratung und pädagogische Begleitung der Freiwilligen und Einrichtungen bei Problemen und Konflikten zur Verfügung,
  • informieren und beraten in rechtlichen, finanziellen und organisatorischen Fragen,
  • erkennen Sie als FSJ-Einsatzstelle an.

Von August 2002 an ist das FSJ für junge Männer besonders attraktiv. Es ist mit der dann gültigen gesetzlichen Regelung eine Alternative zum Zivildienst.

Einsatzstellenhandbuch

"(...) Um noch mehr junge Menschen für Freiwilligendienste zu begeistern, müssen Träger und Einsatzstellen künftig mehr als bisher Anreize für junge Menschen schaffen, attraktive Aufgaben finden und den Umgang mit Freiwilligen professionalisieren und weiter entwickeln. FSJ-Träger und Einsatzstellen sollten diese Herausforderung gemeinsam angehen. Das vorliegende FSJ-Handbuch will hierzu einen Beitrag leisten.
Es wird von den FSJ-Trägern als Nachschlagewerk aber auch als Diskussionsgrundlage für Gespräche mit Einsatzstellenvertreter/-innen angeboten. (...)"

Das Handbuch ist in Abschnitte unterteilt, die sie auch einzeln ausdrucken können:

0.0 Impressum Vorwort und Einleitung
1.0 Übersicht über die Einsatzbereiche und Aufgabenfelder für Freiwillige im FSJ
2.0 Anleitung und pädagogische Begleitung durch die Einsatzstelle
3.0 Die pädagogische Begleitung seitens des Trägers des Freiwilligen Sozialen Jahres
4.0 FSJ von A - Z
5.0 Gesetzliche Grundlagen
6.0 Grundlagenpapiere zum FSJ in katholischer Trägerschaft
7.0 Publikationen und nützliche Links